23.03.2019
Studientag Kirchenasyl in München

Einladung zum Studientag Kirchenasyl am 23.3.2019, am Samstag, 23.3.2019 von 9.30 Uhr bis 16.15 Uhr in der Hochschule für Philosophie, Kaulbachstr. 31, 80539
München

Seid laut! Für ein politisch engagiertes Christentum! Für politisch engagierte Humanität!


Von Anfang an sind unsere Studientage dem obigen Motto und Aufruf verpflichtet. Wenn völkischer Nationalismus und andere Ausgrenzungen das gesellschaftliche Klima gefährden, ist politisch verstandene Flüchtlingsarbeit ein notwendiger und Not
wendender Beitrag zum Rechtsstaat. Seid laut! ist das Motto unseres diesjährigen Studientages. Es bedeutet, öffentlich und deutlich für die Würde des Menschen einzutreten; sich vernetzen, um gemeinsam politische Wirkung zu entfalten. Rechtsstaat und Demokratie leben von solchem Engagement. Es verlangt mehr als Wohltätigkeit, es bedeutet politische Solidarität mit den Schwachen. Das Hauptreferat in diesem Sinn hält Burkhard Hose. Als katholischer Hochschulpfarrer hat er seine Haltung und seine Erfahrungen 2018 in einem Buch veröffentlicht; dem Titel haben wir unser Motto entnommen. Schwerpunkt am Vormittag werden die ANKER-Zentren
sein. In Bayern gibt es davon sieben mit zahlreichen Dependancen. Für die  Betroffenen bedeutet dies kaserniertes „Leben“ auf engstem Raum. Mit den Podiumsteilnehmenden werden wir die Realität dieser Zentren und ihre Auswirkungen kritisch beleuchten. Am Nachmittag widmen wir uns mit einer
Podiumsdiskussion dem Kirchenasyl und werden über aktuelle Entwicklungen und die Frage, wie es weiter geht, diskutieren. Wir laden alle Engagierten, Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen oder einfach Interessierte herzlich ein!


Programm

9.30 Uhr Begrüßung, Michael Schöpf Leiter Zentrum Globale Fragen
9.45 Uhr Referat, Burkhard Hose Pfarrer KHG Würzburg: „Seid laut!
Für ein politisch engagiertes Christentum“ mit anschließender
Diskussion
10.45 Uhr Podiumsdiskussion
zum Thema „Kaserniertes Leben – Realität in den ANKER-Zentre n. Wege aus der Isolation?“ mit Mirjam Elsel Pfarrerin Koordinierung sstelle für Flüchtlingsbegleitung
| Anna Frölich Rechtsanwältin | Dmytro Skyrta Bewohner des ANKER-Zentrums Ingolstadt/Manching | N.N. Caritas im ANKER-Zentrum in Ingo lstadt/Manching | Moderation: Johanna Feckl Süddeutsche Zeitung
12.15 Uhr Mittagspause, vegetarisches Mittagessen
13.15 Uhr Podiumsdiskussion
zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Kirchenasyl
– Konsequenzen?“ mit Dietlind Jochims Vorsitzende der BAG Asyl in der Kirche | Bettina Nickel An sprechpartnerin für Kirchenasyl der Katholischen Kirche | Thomas Zugehör Ansprechpartner für Kirchenasyl der Evangelisch-Lutherischen Kirche |
Stephan Theo Reichel matteo – Kirche und Asyl e.V. | Moderation: N.N.
14.45 Uhr Arbeitsgruppen
1. ANKER-Zentren
2. Kirchenasyl
3. Theologie und Politik
4. Wege in den Aufenthalt
5. Afghanistan-Abschiebungen
16.00 Uhr Wort auf den Weg

Anmeldung bitte bis spätestens 1.3.2019 schriftlich an

Bayerischer Flüchtlingsrat
Augsburger Str. 13
80337 München
oder per Fax an 089-762236
oder per E-Mail an kontakt@fluechtlingsratbayern.de
oder online unter www.fluechtlingsrat-bayern.de/studientagkirchenasyl-
2019.html

Flyer als pfd

« Zurück zur Übersicht