27.05.2020
Newsletter 05/2020

Liebe Freund*innen der Kirchenasylbewegung,

Am 05.06. findet unser erstes digitales Kirchenasyl-Austauschtreffen mit und für Menschen die gerade im Kirchenasyl sind und Gemeinden statt. Die Einladung finden Sie unter I. Wir würden uns freuen, einige von Ihnen zu sehen! Die Lage auch für das Kirchenasyl ändert sich momentan täglich. Daher sei noch einmal auf die Homepage von Pro Asyl verwiesen, wo Sie einen Newsticker mit aktuellen Infos zum Coronavirus für Geflüchtete und Unterstützer*innen finden.

Wenn Sie die Artikel, die wir im „Pressespiegel“ zusammengestellt haben lesen möchten, folgen Sie bitte einfach dem markierten Link auf die Website. Sollten Sie Veranstaltungen organisieren, die von Interesse sein könnten und die wir auf unserer Homepage und im Newsletter bewerben sollen, schreiben Sie uns bitte an info@kirchenasyl.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Genia Schenke
Ulrike La Gro

 

Die BAG finden Sie auch auf Facebook und Twitter!
Sie möchten Kirchenasyle ermöglichen? Jetzt Fördermitglied werden!

 

I. In eigener Sache

Einladung zum digitalen Kirchenasyl-Austauschtreffen

Liebe Kirchenasyl-Bewohner*innen, liebe Ehren- und Hauptamtliche,

Viele Kirchenasyle laufen trotz Corona weiter und wir als ökumenische BAG Asyl in der Kirche möchten gern erfahren, wie es Ihnen geht. Unsere bundesweite Bustour und unsere Jahrestagung, die beide für den Herbst geplant waren, haben wir wegen der aktuellen Situation abgesagt. Da es für Menschen im Kirchenasyl allerdings sowieso schwierig ist, an unseren öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen, freuen wir uns umso mehr, Sie nun zu unserem ersten digitalen Austauschtreffen zum Kirchenasyl einzuladen. Es wird am 05.06.2020 von 13:00-15:00 stattfinden. Unsere Freund*innen in den USA haben gute Erfahrungen damit gemacht, dass sich Menschen, die sich gerade im Kirchenasyl befinden, so untereinander austauschen und unterstützen können.

Beim ersten Treffen werden wir Sie bitten, sich kurz vorzustellen und zu folgenden Fragen Stellung zu nehmen: Wie sind Sie im KA involviert? Was ist gerade herausfordernd?

Unser Zoom-Meeting wird hauptsächlich auf Deutsch stattfinden. Konsekutive zusammenfassende Übersetzung ins Arabische, Französische oder Englische sind möglich.

Wir bitten Sie, diese Einladung an Kirchenasyl-Bewohner*innen und Unterstützer*innen weiterzuleiten.

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter info@kirchenasyl.de per Mail an, dann schicken wir Ihnen den Link für die Zoom-Konferenz.

Sollten Sie am 05.06. keine Zeit haben, aber generell interessiert sein, freuen wir uns über Nachricht von Ihnen.

Herzliche Grüße aus der BAG-Geschäftsstelle!

 

II. Aktuelle Statistik

Aktuell zum 27.05.2020

Wir wissen zurzeit von 354 aktiven Kirchenasylen mit mindestens 549 Personen, davon sind etwa 116 Kinder. 320 der Kirchenasyle sind sogenannte Dublin Fälle.

 

III. Pressespiegel*

20.04.20 Rhein-Neckar-Zeitung
Wie zwei Flüchtlinge wegen Corona plötzlich unverzichtbar wurden
Ihre Berufe gelten derzeit als besonders systemrelevant. Aber Hewan Woldyohanes und Ramazan Alizada verbindet noch etwas. Beide flüchteten sie einst aus ihren Heimatländern nach Deutschland, beide mit der Hoffnung auf ein freies, selbstbestimmtes und sicheres Leben.

21.04.20 taz
Bürger*innenasyl für Flüchtlinge – Untergetaucht im WG-Zimmer
Aktivist*innen verstecken Mai Théo in einer Berliner Wohnung, um seine Abschiebung zu verhindern. So wird vielen Geflüchteten geholfen.

23.04.20 katholisch.de
„Asyl in der Kirche“ kritisiert BAMF-Verfahren in der Corona-Krise
Wegen der Corona-Pandemie überstellt das BAMF derzeit keine Flüchtlinge in andere EU-Länder – und will daher seine Fristen aussetzen. Für die Betroffenen ist das mit großen Belastungen verbunden. Deshalb gibt es nun Kritik an der Behörde.

23.04.20 taz
Angst und Unsicherheit trotz Kirchenasyl: Gott hilft den Geduldigen
In der Coronakrise müssen Flüchtlinge, die sich im Kirchenasyl befinden, dort länger ausharren als sonst. Dabei sind Abschiebungen, vor denen das Kirchenasyl schützen soll, derzeit fast unmöglich, da die meisten Staaten der Welt momentan niemanden aus der Coronahochburg Deutschland aufnehmen wollen.

* Hinweis: Bei den kursiv gedruckten, zitierten Sätzen handelt es sich teilweise um die Anfänge einer Auswahl von Artikeln, die sich in den letzten Wochen mit dem Thema Kirchenasyl beschäftigt haben. Sie geben nicht zwingend die Meinung der Redaktion wider. Die Hyperlinks der Überschriften verweisen auf die Quellen, sie sind für ihre Inhalte selbst verantwortlich. Am Erscheinungstag des Newsletters waren alle noch aktuell und zugänglich.

 

 IV. Hinweise

IV.I Corona-Newsticker von Pro Asyl

Auf der Website von Pro Asyl wurde ein Corona-Newsticker für Geflüchtete und Unterstützer*innen eingerichtet, den wir Ihnen wärmstens empfehlen. Dort finden sich auch Links zu mehrsprachigen Informationen zur aktuellen Lage.

 

IV.II Podcast-Folge zum Kirchenasyl

Im Podcast der Refugee Law Clinics gibt es nun eine online abrufbare Folge zum Kirchenasyl mit unserer Vorsitzenden Pfarrerin Dietlind Jochims. Anhören kann man sie bei Spotify oder Apple Podcasts.

 

IV.III Termine

05.06.2020

Online, bundesweit

Austauschtreffen Kirchenasyl

30.08.2020

bundesweit

Tag des Kirchenasyls

 

30.08.-09.09.
ABGESAGT

Bundesweit

Kirchenasyl-Bustour

25.-26.09.2020
ABGESAGT

Berlin

„Kirchenasyl: Deal or No Deal?“ Jahrestagung – Ökum. BAG Asyl in der Kirche

26.09.2020

Online, in Planung

Kirchenasyl aktuell – bundesweiter Online-Workshoptag

 

Hier gibt es den Newsletter_05_2020 als PDF

« Zurück zur Übersicht