04.11.2019
Fachtag „Quo vadis, Kirchenasyl?“ in Frankfurt am Main

Am Montag, 4. November 2019, laden die Diakonie Hessen und der Verein mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. von 10 bis 18 Uhr zu einem Fachtag in die Ev. Kirchengemeinde Cantate Domino in Frankfurt ein. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den Auswirkungen des veränderten Umgangs mit Kirchenasylen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) seit August 2018.

Neben einem Input zur rechtlichen Situation des Kirchenasyls finden Workshops statt, in denen praktische Fragen im Kontext der Vorbereitung und der Durchführung von Kirchenasylen diskutiert werden können. Am Nachmittag wird der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Volker Jung, den Teilnehmenden für einen Austausch zur Verfügung stehen.

Programm

09:30 Uhr Ankommen und Anmeldung

10:00 Uhr Begrüßung

10:15 Uhr Input: Zur rechtlichen Situation des Kirchenasyls seit dem August 2018

11:15 Uhr Austausch im Plenum

12:00 Uhr Mittagspause (vegetarischer Snack)

13:00 Uhr Workshops (1. Runde)

14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr Workshops (2. Runde)

16:30 Uhr Austausch mit Kirchenpräsident Jung

17:45 Uhr Abschluss

Workshops

1. Vorgehen gegen die Überstellungsfrist auf 18 Monate konkret

2. Kirchenasyl ganz praktisch: Lebensunterhalt, medizinische Versorgung etc.

3. Gemeinde und Kirche – strukturelle und formelle Voraussetzungen für Kirchenasyle

4. Strafrechtliche Fragen ums Kirchenasyl

5. Alternativen zum Kirchenasyl

Hier finden Sie mehr Informationen.

Anmeldung unter: tobias.krohmer@ekhn.de

« Zurück zur Übersicht