Aktuelles

Termine

13.09.2019 – 15.09.2019

BAG Jahrestagung Kirche.Macht.Asyl.

Kirchenasyl steht weiter unter Druck: Im Paradigma der „Flüchtlingsabwehr“ gibt die Politik zusehends humanitäre und rechtsstaatliche Errungenschaften preis.  Kirchengemeinden reagieren darauf mit klarem Einstehen für Flüchtlingsrechte und Humanität – auch mit Kirchenasyl. Im 25. Jahr ihres Bestehens lädt die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. herzlich ein, um über Erfahrungen im Kirchenasyl zu reflektieren, […]

» weitere Termine

 

Neuigkeiten aus der Kirchenasylbewegung

05.07.2019

Newsletter 07/2019

Medienbeiträge aus Juni 2019
12.06.2019

PM aus NRW: Bundesamt akzeptiert kaum noch Härtefallgründe bei Kirchenasylen

Pressemitteilung des Ökumenischen Netzwerks Asyl in der Kirche in NRW vom 11. Juni 2019 Bundesamt akzeptiert kaum noch Härtefallgründe bei Kirchenasylen Humanitäre Erwägungen in Dublinfällen verlieren dramatisch an Bedeutung Die Quote der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) positiv entschiedenen Härtefalldossiers in Kirchenaslyen ist auf nur 1,4 Prozent gesunken. Dies ist ein absoluter Tiefstand […]
06.06.2019

Newsletter 06/2019

Medienbeiträge aus Mai 2019

» weitere Meldungen

 

Neuigkeiten aus der Flüchtlingspolitik

03.04.2019

Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, in den vergangenen Wochen hat Deutschland gemeinsam mit anderen europäischen Staaten immer wieder Menschen aufgenommen, die im Mittelmeer aus Seenot gerettet wurden. Wir sehen dieses Engagement und begrüßen es, dass die Bundesrepublik bei anderen EU-Mitgliedstaaten für einen Verteilmechanismus für diese Menschen wirbt.Wir, die Unterzeichnenden, setzen uns auf unterschiedliche Weise für eine menschenrechtsbasierte, solidarische Flüchtlingspolitik ein. Wir sind erschüttert angesichts der gegenwärtigen europäischen Politik, die immer stärker auf Abschottung und Abschreckung setzt –und dabei tausendfaches Sterben billigend in Kauf nimmt.
12.07.2018

BAG K+R und Aktion Sühnezeichen Friedendienste warnen vor Abschottung und Rassismus in der Asyldebatte

Erklärung von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus „Fassungslos schauen wir seit Wochen auf das politische Geschehen in diesem Land und in Europa. Ein symbolischer Konflikt um die Zurückweisung der über ein anderes Mitgliedsland der EU ankommenden Schutzsuchenden wird benutzt, um in unerträglicher historischer Vergessenheit eine „konservative Revolution“ voranzubringen. In diesen Debatten, die […]
12.12.2017

Hatten die Eltern an der Krippe eine Heiratsurkunde?

Zum Adventskalender Zur Petition – Familien gehören zusammen!

» weitere Meldungen