Aktuelles

Termine

29.11.2019 – 01.12.2019

Asylpolitisches Forum 2019

29.11. – 01-12-2019 Wenn Recht zu Unrecht wird: Wie sichern wir den Flüchtlingsschutz? Das „geordnete Rückkehrgesetz“, das am 21.08.2019 in Kraft trat, stellt den bisherigen Höhepunkt einer langen Reihe von Gesetzen seit 2015 dar, die Flüchtlingen grundlegende Rechte entziehen und allein dem Ziel von Ausreise und Abschiebung dienen. Unter anderem wird damit der verfassungswidrige vollständige […]

» weitere Termine

 

Neuigkeiten aus der Kirchenasylbewegung

15.11.2019

Trauer um BAG-Ehrenvorsitzenden Wolf-Dieter Just

  Zum Tode von Wolf-Dieter Just *12.08.1942          †15.11.2019   „Was ihr einem von meinen geringsten Geschwistern getan habt, das habt ihr mir getan“ Mt 25,45 Wenn jemand das Testament Jesu im Neuen Testament in seinem Leben, mit seinem Handeln und Wirken zutiefst ernst genommen und verwirklicht hat, dann war es sicher […]
02.11.2019

Internationale (Kirchen)Asyl-Delegation an die Grenze USA/Mexiko

Ab dem 4.November 2019 treffen sich Aktivist*innen der Kirchenasylbewegung aus Deutschland, Kanada und den USA an der US/mexikanischen Grenze. Als ökumenische BAG Asyl in der Kirche sind wir Teil der deutschen Delegation, neben Vertreter*innen von Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg, des Flüchtlingsrates Berlin, Women in Exile, Borderline Europe und Sea Watch. Vor Ort werden wir […]
28.10.2019

Newsletter 10/2019

Medienbeiträge aus September 2019

» weitere Meldungen

 

Neuigkeiten aus der Flüchtlingspolitik

29.08.2019

Offener Brief an Innenminister Horst Seehofer

Unterzeichen Sie direkt hier unten auf der Seite oder drucken Sie sich die Unterschriftenlisten zum Auslegen aus. Sehr geehrter Herr Seehofer, wir danken Ihnen für Ihr klares Bekenntnis zum Kirchenasyl: „Ich respektiere als Christ die Tradition des Kirchenasyls, und ich betrachte das Kirchenasyl als hilfreiche und erhaltenswerte „Ultima Ratio“ in besonders gelagerten Härtefällen“ (so in […]
03.04.2019

Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, in den vergangenen Wochen hat Deutschland gemeinsam mit anderen europäischen Staaten immer wieder Menschen aufgenommen, die im Mittelmeer aus Seenot gerettet wurden. Wir sehen dieses Engagement und begrüßen es, dass die Bundesrepublik bei anderen EU-Mitgliedstaaten für einen Verteilmechanismus für diese Menschen wirbt.Wir, die Unterzeichnenden, setzen uns auf unterschiedliche Weise für eine menschenrechtsbasierte, solidarische Flüchtlingspolitik ein. Wir sind erschüttert angesichts der gegenwärtigen europäischen Politik, die immer stärker auf Abschottung und Abschreckung setzt –und dabei tausendfaches Sterben billigend in Kauf nimmt.
12.07.2018

BAG K+R und Aktion Sühnezeichen Friedendienste warnen vor Abschottung und Rassismus in der Asyldebatte

Erklärung von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus „Fassungslos schauen wir seit Wochen auf das politische Geschehen in diesem Land und in Europa. Ein symbolischer Konflikt um die Zurückweisung der über ein anderes Mitgliedsland der EU ankommenden Schutzsuchenden wird benutzt, um in unerträglicher historischer Vergessenheit eine „konservative Revolution“ voranzubringen. In diesen Debatten, die […]

» weitere Meldungen