Vereinsstruktur

Verein

Die Ökumenische BAG Asyl in der Kirche e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er versteht sich als ein bundesweit tätiger, ökumenischer Zusammenschluss, verfolgt seine Ziel aus christlicher Verantwortung und tritt für interreligiöse Kooperation ein.

 

Struktur

Kirchengemeinden, Klöster und Kommunitäten

Die Gemeinde nehmen Flüchtlinge ohne legalen Aufenthaltsstatus, denen bei Abschiebung in ihr Herkunftsland Folter und Tod drohen oder für die mit einer Abschiebung nicht hinnehmbare soziale, inhumane Härten verbunden wären, zeitlich befristet in ein Kirchenasyl auf. Sie stellen dabei Raum sowie die notwendigen Mittel zum Überleben zur Verfügung und mobilisieren einen Unterstützer/innen-Kreis, der den betroffenen Flüchtlingen im Alltag zur Seite steht.

Ländernetzwerke, Asylarbeitskreise, Flüchtlings- und Migrationsbeauftragte

Diese Zusammenschlüsse beraten die Gemeinden. Mit ihnen zusammen arbeiten die kirchlichen Beratungsstellen, die Migrationsdienste von Caritas oder Diakonie sowie die lokalen Arbeitskreise Asyl in der Kirche. Die Gemeinde kann auf diese haupt- und ehrenamtlichen BeraterInnen zurückgreifen. Kontakt vermittelt gerne die Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V.

Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können sowohl Privatpersonen als auch Körperschaften sein. Wir würden uns freuen, Sie als gestaltendes und Impuls gebendes Mitglied gewinnen zu können. Bei Interesse haben Sie hier die Gelegenheit einen Mitgliedsantrag als PDF-Dokument zu öffnen, auszudrucken und per Postweg an uns zu senden.

Mitgliederversammlung

Die Vereinsmitlgieder treffen sich mindestens einmal im Jar zu einer Mitgliederversammlung (MV). Hier werden Arbeitsschwerpunkte, Themen und Strategien des Vereins diskutiert, Tagungen und Veranstaltungen gelpant.  Die MV wählt für die Dauer von zwei Jahren den Vereinsvorstand.

Vorstand

Der Verstand besteht aus der/dem Vorsitzenden, der Stellvertreterin/dem Stellvertreter und bis zu drei Vorstandsmitlgiedern. Zu den Aufgaben gehören die Fühurng der laufenden Geschäfte des Vereins, die gerichtliche und außergerichtlie Vertretung des Vereins sowie die jährliche Vorlage eines Sach- und Finanzberichts gegenüber der Mitgliederversammlung.

Geschäftsführung

Zu den Aufgabenbereichen der Geschäftsstelle gehören die Dokumentation und Auswertung der deutschlandweiten Kirchenasyle, Recherche und Auswertung von Hintergrundmaterial aus der Flüchtlings- und Asylpolitik, Herausgabe von Pressemitteilungen und Informationsmaterialen, Organisation von Tagungen und Veranstaltungen, die Finanzverwaltung des Vereins u.a.

Satzung

Die Satzung des Vereins können Sie hier herunterladen: Satzung der Ökum. BAG Asyl in der Kirche

Bleiben Sie informiert

Kirchenasyl unterstützen