Pressemitteilungen 2006

12.11.2006

Flüchtlingen zu helfen, darf kein Verbrechen sein!

37 schiffbrüchige Flüchtlinge rettete die Cap Anamur im Juni 2004 aus dem Mittelmeer und brachte sie in einem italienischen Hafen in Sicherheit. Die Schiffsbesatzung verhielt sich damit gemäß dem internationalen Seerecht. Drei Mitgliedern der Besatzung, unter ihnen Elias Bierdel, soll ab dem 27. November 2006 in Agrigent auf Sizilien der Prozess wegen Schlepperei in besonders schwerem Fall gemacht werden. Als Höchststrafe drohen zwölf Jahre Haft. Als Teilnehmende und Veranstaltende der Tagung "Glaubwürdig leben – widerständig handeln. Solidarität mit den Entwurzelten" der Ökumenischen Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. vom 10.-12.11.2006 in Berlin solidarisieren wir uns ausdrücklich mit der Besatzung der Cap Anamur...
29.09.2006

Europa darf nicht dicht machen!

Am Tag des Flüchtlings gedenken wir als Christinnen und Christen der vielen Toten im Mittelmeer. Rund 3000 waren es bisher allein in diesem Jahr, die ertranken oder verdursteten auf kleinen Booten und seeuntauglichen Schiffen, nicht zu zählen die vielen Toten vor den Kanarischen Inseln: Opfer der europaweiten Abschottungspolitik...
07.04.2006

Flüchtlinge fliehen aus Deutschland!

Berlin, den 07. April 2006. Zunehmend geraten Flüchtlinge und Geduldete in Deutschland unter Druck. Im Jahr 2005 sind von Deutschland aus etwa 9000 irakische Flüchtlinge in die Niederlande geflohen. Darunter sind viele, denen nach jahre- oder jahrzehntelangem Aufenthalt in Deutschland die Asylanerkennung per Widerrufsverfahren aberkannt wurde...