13.01.2017
Newsletter 01/17

Liebe Freund*innen der Kirchenasylbewegung,

im aktuellen Newsletter haben wir, die BAG Asyl in der Kirche, wieder eine Auswahl von Neuigkeiten und Ankündigungen zum Thema Kirchenasyl und Flüchtlingspolitik zusammengestellt.

Sie finden fortlaufend wie gewohnt den aktuellen Stand der Kirchenasyl-Statistik. Ständige Updates dazu können Sie auf unserer Homepage unter www.kirchenasyl.de nachlesen.

Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht interessanter Schlagzeilen aus dem Monat Dezember im Pressespiegel zusammengestellt. Wenn Sie die Artikel lesen möchten, folgen Sie bitte einfach dem markierten Link auf die Website.

Den nächsten Newsletter, in dem wir die Nachrichten aus Januar zusammengestellt haben, werden wir im Februar 2017 verschicken.

Sollten Sie Veranstaltungen organisieren, die von Interesse sein könnten und die wir bewerben sollen, lassen Sie es uns bitte wissen unter info@kirchenasyl.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Genia Schenke Plisch
Jan Rouven Drunkenmölle

Die BAG finden Sie auch auf Facebook!
Sie möchten Kirchenasyle ermöglichen? Jetzt Fördermitglied werden!

Hier finden Sie unseren Newsletter als PDF

 

In eigener Sache

Save the Date!

Inside Europe – Kirchenasyl vernetzt

Unsere Jahrestagung 2017 findet vom 24. bis 25. November im Grandhotel Cosmopolis in Augsburg statt. Unser diesjähriger Titel lautet: Inside Europe – Kirchenasyl vernetzt. Wir planen mit internationalen Gästen einen Austausch und eine Stärkung der Vernetzung der Kirchenasylbewegung in Europa. Weitere Infos folgen in den kommenden Monaten in unserem Newsletter und auf unserer Homepage.

 

1. Aktuelle Statistik

Aktuell zum 13.01.2017

Wir wissen zurzeit von 323 Kirchenasylen mit mindestens 547 Personen, davon sind etwa 145 Kinder. 267 der Kirchenasyle sind sogenannte Dublin Fälle. 

Jahresverlauf 2016:

Datum

Kirchenasyle

Personen /davon Kinder

Dublin Fälle

21.12.

308

515 / 131

252

17.11.

308

511 / 130

250

20.10.

304

505 / 129

248

10.09.

292

463 / 111

235

27.07.

303

473 / 110

246

03.06.

284

452 / 108

234

11.05.

266

417 / 91

227

18.04.

271

425 / 91

232

17.03.

274

427 / 92

235

12.02.

270

450 / 108

234

20.01.

277

449 / 103

241

 

2. Pressespiegel*

II.I       Kirchenasyl

 

30.11.16 wn.de
Kirchenasyl in Beelen beendet

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat eine Frist falsch berechnet.

 

06.12.16 muensterlandzeitung.de
Petitionsausschuss zu Besuch bei den Arifovics

Nach der Härtefallkommission des Landes Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich nun auch der Petitionsausschuss des Landtags mit dem Fall der serbischen Roma-Familie Arifovic, die derzeit im Kirchenasyl in Räumen der evangelischen Christus-Gemeinde in Ahaus lebt.

 

07.12.16 rp-online.de
Kirchenasyl für Flüchtling aus dem Iran

Nach eingehender fachlicher Prüfung seiner Situation habe sich das Presbyterium der Kirchengemeinde zu diesem Schritt entschlossen.

 

08.12.16 nord24.de
Drei Freunde sammeln Unterschriften, damit ihr sudanesischer Freund  in Deutschland bleiben darf

Er befindet sich zurzeit im Kirchenasyl an einem Ort im Kreis Cuxhaven, der nicht bekanntgegeben werden soll. „Er muss bleiben“, sagen seine drei Freunde und ihre Berufseinstiegsklasse steht voll dahinter.

 

18.12.16 sueddeutsche.de
Afghane erhält Kirchenasyl

Die evangelische Kirchengemeinde im unterfränkischen Haßfurt hat als Reaktion auf die aktuelle Abschiebepraxis einem jungen Afghanen und zwei Jesiden aus dem syrisch-irakischen Grenzgebiet Kirchenasyl gewährt.

 

20.12.2016 sz-online.de
Erste Erfolge für Herrnhuter Kirchenasyl

Die Brüdergemeine hat die Sechs-Monatsfrist durchgehalten. Drei von 17 Irakern konnten nun offiziell Asyl beantragen.

 

22.12.16 muensterlandzeitung.de
Nach Kirchenasyl

Familie Arifovic darf vorerst bleiben

 

II.II      Kirchen unterstützen Flüchtlinge

 

30.11.16 nordkirche.de
Afghanistan-Adventskalender im Internet – Schicksals-Geschichten statt Schokolade

Einen Afghanistan-Adventskalender im Internet hat die Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, Dietlind Jochims, zusammengestellt.

 

02.12.16 lokalo24.de
Lichtenauer Kirche betreibt Integration mit „Kochen ohne Grenzen“

„Liebe geht durch den Magen!“ Doch Kochen reicht auch, um einfach nur Freundschaften zu schließen und andere Menschen besser kennen zu lernen.

 

06.12.2016 nordkirche.de
Bischof Magaard gegen Abschiebungen nach Afghanistan

„Täglich erleben die Menschen in Afghanistan Gewalt, auch in Gebieten, die als sicher eingestuft werden“, sagte der evangelische Theologe.

 

13.12.2016 domradio.de
US-Kirchen gegen Abschiebungen

Einwanderer ohne Papiere schützen

 

15.12.16 fnp.de
Kirche bildet Mentoren für Flüchtlinge aus

Dabei gehe es um die Begleitung bei Behördengängen, Hilfe bei der Wohnungs- oder Arbeitssuche, Unterstützung beim Deutschlernen, Besuche von Kultureinrichtungen oder Freizeitgestaltung.

 

III. Hinweise

 

III.I Mitmach-Tipp

 Petition: Bleiberecht für Pouya

Nach jetzigem Stand muss Pouya Deutschland am 15. Januar verlassen. Deshalb zählt jede zusätzliche Unterschrift. Bitte lasst nicht nach und teilt weiterhin die Petition! Die Forderung hat sich nicht verändert: Bleiberecht für Pouya! Der Musiker Ahmad Shakib Pouya, seit Jahren Mitglied und Hauptdarsteller bei dem integrativen Opernprojekt ZAIDE. EINE FLUCHT., steht vor der Abschiebung nach Afghanistan.

 

III.II Veranstaltungshinweise

17.01.17

CineStar – Kino in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Lange Nacht des Menschenrechts-Films

24.01.17

Kloster Nütschau
Schloßstraße 26,
23843 Travenbrück

Halt und Haltungen in der Flüchtlingssolidarität

27.-29.01.17

The VOICE Refugee Forum Jena
Schillergäßchen 5, 07745 Jena

Break Deportation Aktionstage in Jena

02.02.17

Haus MIGRApolis, Brüdergasse 16-18,53111 Bonn

Kirchenasyl in der evangelischen Kirche im Rheinland

07.-08.02.17

Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstr. 2-4
82327 Tutzing

Die Menschen-

freundlichkeit Gottes

leben – aber wie?

17.-18.02.17

Stephansstift in Hannover

Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche

 

* Hinweis: Bei den kursiv gedruckten, zitierten Sätzen handelt es sich um die Anfänge einer Auswahl von Artikeln, die sich in den letzten Wochen mit dem Thema Kirchenasyl beschäftigt haben. Sie geben nicht zwingend die Meinung der Redaktion wider. Die Hyperlinks der Überschriften verweisen auf die Quellen, sie sind für ihre Inhalte selbst verantwortlich. Am Erscheinungstag des Newsletters waren alle noch aktuell und zugänglich.

« Zurück zur Übersicht